Archiv der Kategorie: BM: News

Dritter Spieltag der Jugendliga U15

Heute war es endlich soweit. Der spannendste Spieltag der Hinrunde stand bevor. Nachdem wir die gesamte Hinrunde punktgleich mit Eintracht Hildesheim waren, konnten wir uns heute in einer knappen Begegnung mit vielen nervenaufreibenden Spielen und einem Endstand von 4:2 endlich absetzen.

Mit einem souveränen 6:0 gegen den SV Himstedt konnten wir auch das erste Spiel der Rückrunde für uns entscheiden und uns somit ungeschlagen Platz 1 der Tabelle sichern.

Zweiter Spieltag der Jugendliga U15

Heute ging es zu unserem zweiten Punktspieltag nach Hoheneggelsen. Aufgrund einiger Ausfälle konnten wir nur mit 3 Spielern antreten, was sich aber nicht als Problem herausstellen sollte. Als Gegner erwarteten uns heute der SV Himstedt und der VfV Hildesheim.

Da sich beim ersten Punktspieltag offenbarte, dass wir Nachholbedarf bei der läuferischen Feldabdeckung haben, setzten wir in der Zwischenzeit verstärkt auf Lauftraining. Das sollte sich heute auszahlen. Besonders Tjark fiel hier auf. Er hatte bei seinen Einzeln das Feld sehr gut unter Kontrolle und konnte sich souverän gegen seine Gegner durchsetzte. Auch bei den anderen lief es sehr gut, weshalb wir auch heute wieder beide Mannschaftsbegegnungen für uns entscheiden konnten und weiterhin ungeschlagen neben Eintracht Hildesheim an der Tabellenspitze stehen. Da wir beim nächsten Punktspieltag das erste Mal gegen Eintracht spielen werden, sind wir auf diesen Tag besonders gespannt. Denn dann wird sich entscheiden wer sich vorerst auf Platz 1 der Tabelle festbeißen kann und mit entsprechendem Vorsprung in die Rückrunde startet.

Erster Spieltag der Jugendliga U15

Nach langer Sommerpause wurde heute endlich die Punktspielsaison eingeläutet. Mit einer motivierten Mannschaft ging es nach Hildesheim wo als Gegner der SFC Giesen und der TSV Marienhagen auf uns warteten. Es gab einige knappe Matches, aber letzten Endes konnten wir alle Mannschaftbegegnungen für uns entscheiden. Neben sehr ansehnlichen Leistungen offenbarten sich auch einige Lücken, an denen wir nun verstärkt arbeiten werden um beim nächsten Punktspiel noch souveräner auftreten zu können.

Walderlebnistag

Heute war es mal wieder soweit. Wir machten uns auf den Weg in den Solling um im Hochseilgarten „Treerock“ unsere Höhentauglichkeit auf die Probe zu stellen.

Nach der obligatorischen Einweisung ging es dann los in den ersten Parcours welcher, ebenso wie alle folgenden, von allen gemeistert wurden. Besonders begeistert waren wir wieder von den vielen Seilrutschen. Außerdem konnten wir den neu errichteten Teamparcours ausprobieren, bei dem man nur als 2-er Team gemeinsam klettern kann und sich gegenseitig unterstützen muss. Dies war eine sehr spannende Erfahrung.

Nach dem Klettern und einem kleinen Snack ging es auf den Barfußpfad, der kostenlose Fußmassagen versprach.

Anschließend machten wir uns auf Richtung Moor, wobei der Weg für diverse Spiele und ein kleines Picknick genutzt wurde. Im Moor wandelten wir über  den Erlebnispfad, dessen Höhepunkt ein Aussichtsturm bildete, der uns einen wunderbaren Ausblick über das Moor gewährte.

Danach machten wir uns wieder auf den Weg zu den Autos und starteten nach ein paar letzten Spielen wieder Richtung Heimat.

Hildesia-Cup 2018

Heute war es mal wieder Zeit für den Hildesia-Cup, welcher schon zum 7. Mal stattfand. Mit 32 Teilnehmern aus insgesamt 9 Vereinen war das Starterfeld wieder sehr gut besetzt. Den Löwenanteil stellte dabei auch in diesem Jahr die Eintracht Hildesheim mit 8 Spielern. Es wurde auch wieder eine ordentliche Altersspanne abgedeckt; der jüngste Spieler war 16, der älteste 73 Jahre alt.

Es gab viele sehr ansehnliche Spiele, welche auch für die inaktiven Spieler gute Unterhaltung boten. Nach 6 Runden und einer Extrarunde für die Aussetzer war es dann Zeit für die Siegerehrung.

Hier unsere Bestplatzierten:

1. Platz: Dominik (ungeschlagen mit 6 Siegen)
2. Platz: Stefan (mit 5 Siegen)
3. Platz: Marcel (mit 5 Siegen)

Denk- und Arbeitswochenende

Am letzten Wochenende war es soweit. Wir trafen uns zu einem eher außergewöhnlichen Übernachtungswochenende. Denn diesmal stand nicht Training auf dem Plan, sondern das Erarbeiten von Ideen und Lösungen.

An diesem Wochenende legten wir gemeinsam unsere Gruppenregeln fest, planten wie unser neues Trikot aussehen soll, sprachen über Mitbestimmungsmöglichkeiten der Kinder und dachten uns eine Aktion aus, mit der wir unsere Abteilung beim Sportfest repräsentieren wollen. Außerdem stand die Besprechung unseres Levelsystems an, mit dem die Kinder zukünftig sehen können was sie bereits alles gelernt haben.

Neben rauchenden Köpfen gab es natürlich auch wieder viele Spiele und Aktionen, die für die nötige Abwechslung sorgten.

Insgesamt war es wieder ein sehr produktives und spaßiges Wochenende, das uns, wie jedes Übernachtungswochenende, in Erinnerung bleiben wird.

Doppelkreismeisterschaften der Jugend 2018

In diesem Jahr sind wir mit 7 Spielern zu den Kreismeisterschaften gefahren.

Da wir teilweise auch Paarungen mit Spieler(inne)n des TSV Marienhagen bildeten, kamen wir insgesamt auf 2 Mixed und 4 Doppel.

Hier die Ergebnisse:

Gemischtes Doppel U13:

1. Platz: Kathleen und Tjark

Gemischtes Doppel U15:

1. Platz: Talina und Silas

Jungendoppel U13:

1. Platz: Tjark und Lauris

2. Platz: Kevin und Joschua

Jungendoppel U15:

1. Platz: Silas und Tom

Jungendoppel U17:

3. Platz: Adrian und Tjark

 

Zusätzlich wurden auch noch die besten turnierübergreifenden (also Einzel, Doppel und Mixed) Leistungen pro Altersklasse mit Pokalen geehrt. Hier konnte sich Tjark in der Altersklasse U13 mit 3 ersten Plätzen durchsetzen.

Einzelkreismeisterschaften der Jugend 2018

In diesem Jahr waren wir mit 7 Spielern am Start. Es gab wieder viele interessante Spiele, von denen insbesondere in der Alterklasse U13, die fast nur aus Hildesianern bestand, auch einige vereinsintern ausgefochten wurden. Leider hatten auch ein paar Jungs Probleme mit Verletzungen, weshalb sie im weiteren Verlauf etwas angeschlagen waren und nicht ihr ganzes Potential ausspielen konnten.

Letzten Endes konnten wir uns 4 Treppchenplätze sichern. (1 x 1. Platz, 1 x 2. Platz, 2 x 3. Platz)

(Foto: Siegerehrung U13; 1. Platz: Tjark, 3. Platz: Simeon, 4. Platz: Kevin)

Saisonabschluss der U15-Mannschaft

Nach einer sehr erolgreichen Saison, bei der wir uns souverän den zweiten Platz sichern konnten, stand heute unsere Saisonabschlussfeier an.

Dafür steuerten wir zuerst die Heimathalle des VfL Grasdorf in Laatzen an, wo sich heute entscheiden sollte, ob dem SV Harkenbleck der Aufstieg von der Niedersachsenliga in die Oberliga gelingt. Hier wurden uns einige spannende Spiele geboten, die gerne beim nächsten Training nachgeahmt werden könnten 😉 Der Aufstieg war bereits nach dem ersten Punktspiel entschieden, weshalb schon zur „Halbzeit“ Feierstimmung in der Halle herrschte.

Im Anschluss gab es dann eine Stärkung bei McDonalds, bevor es weiter nach Hildesheim zum gemeinsamen Bowling ging. Hier wurde keine ruhige Kugel geschoben, ganz besonders deshalb nicht, weil uns die Technik an diesem Tag anscheinend nicht mochte. Wir mussten mehrfach die Bahn wechseln, weil die Pins nicht mehr ausgespuckt wurden. Das nahmen wir gelassen und hatten trotzdem unseren Spaß.

Es war insgesamt ein toller Abschluss, der mit Sicherheit im nächsten Jahr auf ähnliche Weise wiederholt werden wird.

Winter-Trainingswochenende der Jugend

Am letzten Wochenende fand unser Wochenendtraining mit Übernachtung in der Halle nun schon zum vierten Mal statt. Diesmal mit einer Teilnehmerzahl von 8 Kindern.

Wir starteten um 14 Uhr wie immer mit einem Aufwärmspiel und kümmerten uns danach um unsere Fingerfertigkeit am Schläger. Auf dem Programm standen Schnitte, Trickshots und Finten. Der Trainingsteil schloss mit einer Gruppenarbeitsphase ab, in der sich die Kinder in 2er-Teams eigene Trickshots oder Finten ausdachten. Die beachtlichen Ergebnisse wurden anschließend der Gruppe vorführten.

Nach 4 lehrreichen Trainingsstunden konnten wir uns dann mit Pizza stärken und in Ruhe in den Abend starten. Neben den bereits bekannten Nachtaktionen wartete diesmal auch ein neues Spiel. Bei diesem gab es 3 Akteure. Die verrückte Professorin, die leider sehr vergesslich ist. Die Hände der Professorin, die sich zum Glück an alles erinnern. Sowie den Reporter, der die Professorin bezüglich ihrer neuen Erfindung interviewen möchte. Hier müssen die Hände der Professorin die Fragen des Reporters mit, für die Professorin verständlichen, Gesten beantworten, sodass die Professorin nach und nach darauf kommt, was sie denn eigentlich erfunden hat. Das Spiel kam sehr gut an und sorgte im Verlauf des Abends für diverse Lacher. Ganz besonders dann, wenn die Hände ein Eigenleben entwickelten. (Das Spiel ist auf dem Beitragsbild zu sehen)

Das Wochenende wurde diesmal leider am Sonntagmorgen wegen einer akuten Erkrankung des Trainers abgebrochen. Trotzdem war es wieder ein Wochenende auf das wir, aufgrund der vielen schönen Augenblicke, gerne zurückschauen werden.