Alle Beiträge von Christian Radau

Hildesia-Cup 2018

Heute war es mal wieder Zeit für den Hildesia-Cup, welcher schon zum 7. Mal stattfand. Mit 32 Teilnehmern aus insgesamt 9 Vereinen war das Starterfeld wieder sehr gut besetzt. Den Löwenanteil stellte dabei auch in diesem Jahr die Eintracht Hildesheim mit 8 Spielern. Es wurde auch wieder eine ordentliche Altersspanne abgedeckt; der jüngste Spieler war 16, der älteste 73 Jahre alt.

Es gab viele sehr ansehnliche Spiele, welche auch für die inaktiven Spieler gute Unterhaltung boten. Nach 6 Runden und einer Extrarunde für die Aussetzer war es dann Zeit für die Siegerehrung.

Hier unsere Bestplatzierten:

1. Platz: Dominik (ungeschlagen mit 6 Siegen)
2. Platz: Stefan (mit 5 Siegen)
3. Platz: Marcel (mit 5 Siegen)

Doppelkreismeisterschaften der Jugend 2018

In diesem Jahr sind wir mit 7 Spielern zu den Kreismeisterschaften gefahren.

Da wir teilweise auch Paarungen mit Spieler(inne)n des TSV Marienhagen bildeten, kamen wir insgesamt auf 2 Mixed und 4 Doppel.

Hier die Ergebnisse:

Gemischtes Doppel U13:

1. Platz: Kathleen und Tjark

Gemischtes Doppel U15:

1. Platz: Talina und Silas

Jungendoppel U13:

1. Platz: Tjark und Lauris

2. Platz: Kevin und Joschua

Jungendoppel U15:

1. Platz: Silas und Tom

Jungendoppel U17:

3. Platz: Adrian und Tjark

 

Zusätzlich wurden auch noch die besten turnierübergreifenden (also Einzel, Doppel und Mixed) Leistungen pro Altersklasse mit Pokalen geehrt. Hier konnte sich Tjark in der Altersklasse U13 mit 3 ersten Plätzen durchsetzen.

Einzelkreismeisterschaften der Jugend 2018

In diesem Jahr waren wir mit 7 Spielern am Start. Es gab wieder viele interessante Spiele, von denen insbesondere in der Alterklasse U13, die fast nur aus Hildesianern bestand, auch einige vereinsintern ausgefochten wurden. Leider hatten auch ein paar Jungs Probleme mit Verletzungen, weshalb sie im weiteren Verlauf etwas angeschlagen waren und nicht ihr ganzes Potential ausspielen konnten.

Letzten Endes konnten wir uns 4 Treppchenplätze sichern. (1 x 1. Platz, 1 x 2. Platz, 2 x 3. Platz)

(Foto: Siegerehrung U13; 1. Platz: Tjark, 3. Platz: Simeon, 4. Platz: Kevin)

Saisonabschluss der U15-Mannschaft

Nach einer sehr erolgreichen Saison, bei der wir uns souverän den zweiten Platz sichern konnten, stand heute unsere Saisonabschlussfeier an.

Dafür steuerten wir zuerst die Heimathalle des VfL Grasdorf in Laatzen an, wo sich heute entscheiden sollte, ob dem SV Harkenbleck der Aufstieg von der Niedersachsenliga in die Oberliga gelingt. Hier wurden uns einige spannende Spiele geboten, die gerne beim nächsten Training nachgeahmt werden könnten 😉 Der Aufstieg war bereits nach dem ersten Punktspiel entschieden, weshalb schon zur „Halbzeit“ Feierstimmung in der Halle herrschte.

Im Anschluss gab es dann eine Stärkung bei McDonalds, bevor es weiter nach Hildesheim zum gemeinsamen Bowling ging. Hier wurde keine ruhige Kugel geschoben, ganz besonders deshalb nicht, weil uns die Technik an diesem Tag anscheinend nicht mochte. Wir mussten mehrfach die Bahn wechseln, weil die Pins nicht mehr ausgespuckt wurden. Das nahmen wir gelassen und hatten trotzdem unseren Spaß.

Es war insgesamt ein toller Abschluss, der mit Sicherheit im nächsten Jahr auf ähnliche Weise wiederholt werden wird.

Winter-Trainingswochenende der Jugend

Am letzten Wochenende fand unser Wochenendtraining mit Übernachtung in der Halle nun schon zum vierten Mal statt. Diesmal mit einer Teilnehmerzahl von 8 Kindern.

Wir starteten um 14 Uhr wie immer mit einem Aufwärmspiel und kümmerten uns danach um unsere Fingerfertigkeit am Schläger. Auf dem Programm standen Schnitte, Trickshots und Finten. Der Trainingsteil schloss mit einer Gruppenarbeitsphase ab, in der sich die Kinder in 2er-Teams eigene Trickshots oder Finten ausdachten. Die beachtlichen Ergebnisse wurden anschließend der Gruppe vorführten.

Nach 4 lehrreichen Trainingsstunden konnten wir uns dann mit Pizza stärken und in Ruhe in den Abend starten. Neben den bereits bekannten Nachtaktionen wartete diesmal auch ein neues Spiel. Bei diesem gab es 3 Akteure. Die verrückte Professorin, die leider sehr vergesslich ist. Die Hände der Professorin, die sich zum Glück an alles erinnern. Sowie den Reporter, der die Professorin bezüglich ihrer neuen Erfindung interviewen möchte. Hier müssen die Hände der Professorin die Fragen des Reporters mit, für die Professorin verständlichen, Gesten beantworten, sodass die Professorin nach und nach darauf kommt, was sie denn eigentlich erfunden hat. Das Spiel kam sehr gut an und sorgte im Verlauf des Abends für diverse Lacher. Ganz besonders dann, wenn die Hände ein Eigenleben entwickelten. (Das Spiel ist auf dem Beitragsbild zu sehen)

Das Wochenende wurde diesmal leider am Sonntagmorgen wegen einer akuten Erkrankung des Trainers abgebrochen. Trotzdem war es wieder ein Wochenende auf das wir, aufgrund der vielen schönen Augenblicke, gerne zurückschauen werden.

Sommer-Trainingswochenende der Jugend

Am letzten Wochenende fand unser Wochenendtraining mit Übernachtung in der Halle zum ersten Mal im Sommer statt. Diesmal mit einer Teilnehmerzahl von 10 Kindern. (Das Foto stammt von Sonntag, wo leider 2 Kinder nicht mehr da waren)

Um 14 Uhr ging es wie immer mit ein paar Aufwärmspielen los. Das Training drehte sich diesmal um das netznahe Spiel inklusive Schnitten und dem Provozieren von Netzrollern. Hier wurden gute Fortschritte gemacht.

Nach dem Training nutzten wir das gute Wetter zu einer Wasserschlacht mit den mitgebrachten Wasserpistolen. Das sorgte für eine willkommene Abkühlung bei den hohen Temperaturen.

Anschließend konnten sich alle bei selbstbelegten Wraps stärken, bevor es dann nach einer kleinen Verschnaufpause mit dem Abendprogramm weiterging.

Den Abschluss des Wochenendes bildete am Sonntag wieder ein Kaiserturnier.

Hildesia-Cup 2017

Heute stand der 6. Hildesia-Cup an und es war ein Tag vieler Superlative. Mit 33 Teilnehmern wurde ein neuer Rekord aufgestellt, es wurden unheimlich viele 3-Satz-Spiele gespielt und wir gingen am Ende nach 8 Runden und einer zusätzlichen Runde für die Aussetzer um 17:30 zu den Siegerehrungen über. So lange hat das Turnier noch nie gedauert. Da war es nicht verwunderlich, wenn am Ende viele auf dem Zahnfleisch gingen und sich freuten, als sie sich in den wohlverdienten Feierabend verabschieden konnten.

Hier unsere diesjährigen Sieger:

  1. Platz: Uwe (ungeschlagen mit 8 Siegen)
  2. Platz: Torsten (mit 7 Siegen)
  3. Platz: Bastian (mit 7 Siegen)

Doppelkreismeisterschaften der Jugend 2017

Nach ein paar spontanen Ausfällen konnten wir dieses Jahr nur mit 5 statt geplanten 7 Spielern zu den Kreismeisterschaften fahren. Dies erwies sich allerdings nicht als tragisch, da die so zustande gekommenen Paarungen ebenfalls ganz gut harmonierten.

Da wir teilweise auch Paarungen mit Spieler(inne)n des TSV Marienhagen bildeten, kamen wir insgesamt auf 2 Mixed und 3 Doppel. Die Platzierungen erreichten mit vier 1. Plätzen und einem 3. Platz eine neue Bestmarke.

Hier die Ergebnisse:

Gemischtes Doppel U13:

1. Platz: Talina und Silas

3. Platz: Kathleen und Lauris

Jungendoppel U11:

1. Platz: Simeon und Joschua

Jungendoppel U13:

1. Platz: Silas und Lauris

Jungendoppel U15:

1. Platz: Adrian und Titus

 

Zusätzlich wurden auch noch die besten turnierübergreifenden (also Einzel, Doppel und Mixed) Leistungen pro Altersklasse mit Pokalen geehrt. Hier konnten sich Silas (U13, 3 erste Plätze) und Simeon (U11, 2 erste Plätze)  durchsetzen.

Einzelkreismeisterschaften der Jugend 2017

In diesem Jahr waren wir mit 7 Spielern am Start. Es gab viele interessante Spiele und sogar ein vereinsinternes Finale in der Altersklasse U13. Besonders spannend machte es Adrian der bei den U15ern kein Spiel ohne dritten Satz beenden wollte.

Letzten Endes konnten wir uns 5 Treppchenplätze sichern. (2 x 1. Platz, 1 x 2. Platz, 2 x 3. Platz)