Regnerische Landesmeisterschaft im Orientierungslauf

Die Vorbereitungen auf die 1. niedersächsische Landesmeisterschaft Ultralang und somit der 1. Landesranglistenlauf der Saison standen dieses Mal unter einem guten Stern. Alle Genehmigungen waren erteilt, die Karte und Bahnlegung dank fleißiger Arbeit durch Joachim Stamer rechtzeitig fertig, die Vormarkierungen geprüft, alles straff durchgeplant von den 15 aktiven Mitgliedern der Abteilung Orientierungslauf des SV Hildesia Diekholzen. Somit konnte der Wettkampf am 10. März in Diekholzen starten. Leider vermieste nur der Wettergott die Stimmung. Bei kalten 8 Grad und Dauerregen starten die Orientierungsläufer in diesem Jahr zum ersten Wettkampf. Die Lage des Wettkampfzentrums war für dieses Wetter ideal. Hierfür herzlichen Dank an die Grundschule Diekholzen, die uns die Nutzung des Schulhofs und die Sanitäreinrichtungen ermöglichte. Dadurch war ein umziehen im trockenen für die 133 Wettkämpfer möglich, die pünktlich um 11 Uhr ins „warme“ Beustertal starteten. Auf der längsten Strecke mit 14,7 km und 360 Höhenmeter gewann in der Herren Elite Ole Hennseler vom MTV Seesen in einer Zeit von 1:29. Als zweiter kam Kilian Lilje vom TSV Worpswede mit 18 Minuten Abstand ins Ziel. In der Damen Elite konnte sich Ann-Charlotte Spangenberg (TG 1860 Münden) knapp vor Birte Friedrichs (MTV Seesen) auf der Distanz von 10,1 km und 270 Höhenmeter durchsetzen. Auch unseren jüngsten Teilnehmern (D/H10) machte der Regen und das kalte Wetter nichts aus. Für den SV Hildesia gingen 4 Kinder an den Start und alle Kinder absolvierten ohne Begleitung einen fehlerfreien Lauf (siehe Titelbild). Weitere Platzierungen des SV Hildesia sind 1. Platz Anna Castilho Marcao (D16), Maren Strauß 2. Platz (D14), 3. Platz Ellen Nedde-Jahn (Offenleicht) und 6. Platz für Solia Stamer (D19L). Ergebisse und weitere Informationen findet Ihr hier. Dank der hervorragenden Unterstützung durch weitere Helfer aus der Breitensportabteilung des SV Hildesia konnte die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen, als auch mit frisch gebratenen Würstchen durch den Vereinsheimpächter Herrn Lottig, alle Beteiligten nach der Siegerehrung zufrieden nach Hause entlassen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und hoffen alle im Herbst zum Landesranglistenfinale am 27.10.2019 wieder begrüßen zu dürfen. Damit ihr auch wieder gut ausgestattet dabei seid, schaut bitte unter Fundsachen nach, ob etwas davon euch gehört.

Gewinner Damen Elite
Gewinner Herren Elite