Breitensport in Corona-Zeiten

Wir haben uns im kleinen Kreis auf dem Sportplatz getroffen und folgendes für die Breitensportabteilung festgelegt:
Bis nach den Sommerferien wird es ein Sportangebot für dienstags und donnerstags geben, in der Zeit von 18.30 bis 19.30 Uhr, und anschließend je ein Angebot aus dem Bereich Sportabzeichen.
Am Dienstag wird Ellen mit einem Zirkeltraining da sein und am Donnerstag wird Claudia eine Stunde Powergymnastik anbieten.
Die Hygiene-Vorschriften besagen, dass die Umkleidekabinen und die Duschen nicht benutzt werden dürfen. Die Toiletten stehen zur Verfügung und auch Sportmaterialien sind vorhanden. Diese können nach Absprache genutzt werden und stehen im Klubhaus bereit. Das Angebot beginnt ab 12.05.2020.

Bleibt gesund!
Gabi

Trainer Talk-Runde im Söhrer Forsthaus

Der SV Hildesia Diekholzen veranstaltete am 27.01.2020 bereits zum fünften Mal seine Trainer-Talkrunde im Söhrer Forsthaus. Diekholzens Teammanager Matze Münzberger lud dazu vier Trainer der 1.Kreisklasse Staffel B ein. Anwesend waren Carsten Jost (TSV Gronau), Thomas Bajgier (SG Rössing/Barnten), Mirco Weiß (VfL Sehlem), Malte Petzold (SG Betheln-Edinghausen) und Münzberger selbst, der stellvertretend für seinen Trainer Marc Siedler einsprang. Als Moderator fungierte wieder   einmal Diekholzens Vereinspräsident Claus Kubik. Die Runde tauschte sich zunächst über die Trainings-möglichkeiten in der Winterpause aus. Alle Übungsleiter waren   sich dahingehend einig, im sportlichen Alltag kreativ sein zu müssen, um ihren Teams einen regelmäßigen Trainingsbetreib gut zugewährleisten. Das Angebot ist dabei sehr viel-fältig und geht vom klassischen Ausweichen auf einen B-Platz, über ein Hallentraining, bis hin zu Aerobic- sowie  Spinning-Einheiten.

Trainer Talk-Runde im Söhrer Forsthaus weiterlesen

Marc Siedler bis Sommer Interimstrainer der 1. Herren

In der Winterpause musste der Fußballvorstand leider einen Wechsel auf der Trainerposition der 1. Herren vornehmen. Marc Siedler folgte auf Ansgar Hintz. Vorher hatten sich die Hildesia-Verantwortlichen von Hintz getrennt. Die Ergebnisse der Hinrunde, der Tabellenstand und die Einsatzbereitschaft der Spieler gaben zu denken. Es war ein klarer Abwärtstrend zu erkennen, den es zu stoppen galt. Der Fußballvorstand möchte mit dieser Entscheidung bei der Mannschaft einen neuen Impuls wecken.

Marc Siedler bis Sommer Interimstrainer der 1. Herren weiterlesen

Nationalläufer und Landeskader trainieren in Diekholzen

Schon eine gute Tradition ist das jährliche Landeskader-Trainingslager im Raum Hildesheim. In diesem Jahr gab es sehr große Resonanz und prominente Teilnehmer. Ann-Charlotte Spangenberg aus Hann.-Münden sowie Ole Hennseler aus Seesen, beide Bundeskaderathleten, mischten sich unter die Teilnehmer.
Trainingsstart war am Freitagabend mit einem Nacht-Sprint-OL im Südwaldviertel Diekholzen. Eine schöne OL-Karte, vorbereitet von Maren Strauß, diente Nilas Stamer als Grundlage für kräftezehrende Bahnen mit ein paar Routenentscheidungen. Hier hatten zwei der Diekholzener Landeskader die Möglichkeit sich in die organisatorische Arbeit einzubringen. Was ihnen sehr gut gelungen ist.

Nationalläufer und Landeskader trainieren in Diekholzen weiterlesen

Zum Abschluss auf Platz 3

Heute stand der letzte Punkspieltag der Saison an. Da Eintracht Hildesheim leider keine Mannschaft zusammenbekam, wurde es einer der kürzesten, denn nun wartete nur noch ein Spiel gegen VfV Hildesheim auf uns. Hier konnten sich die Kinder bis auf das knapp verlorene erste Einzel spielstark durchsetzen und somit die Saison mit einem 5:1 beenden. Besonders hervorzuheben sei hier das zweite Einzel welches Tjark im zweiten Satz sogar mit einem 21:1 für sich entschied und einen neuen persönlichen Rekord aufstellte. Hut ab!

Durch diesen letzten Sieg konnten wir uns mit dem TSV Marienhagen punktgleich stellen. Da dieser aber in den Detailergebnissen geringfügig besser war, landeten wir schließlich auf dem 3. Platz der Abschlusstabelle.

Der Abschluss der Punktspielsaison sollte natürlich noch zünftig gefeiert werden, weshalb wir im Anschluss an das Spiel noch gemeinsam das Wasserparadies unsicher machten. Wer durch den kurzen Spieltag noch nicht genug Bewegung bekommen hatte, konnte sich hier nochmal richtig austoben bevor es beim anschließenden Essen bei McDonalds daran ging, die verbrannten Kalorien nachzufüllen.

Nach dem Punktspiel noch ans Wasser

Heute war es mal wieder soweit. Unser fünfter Spieltag der Jugendliga stand auf dem Plan und diesmal durften wir dafür in die Münchhausenstadt Bodenwerder reisen.

Als Gegner wartete neben dem TV Bodenwerder auch noch der TSV Marienhagen. In unserer ersten Begegnung holten wir gegen Bodenwerder ein souveränes 4:2 heraus, wobei die 2 verlorenen Spiele schwer umkämpft waren. Bei der zweiten Begegnung gegen Marienhagen wurde es sehr spannend. Besonders das erste Doppel und die ersten beiden Einzel boten anspruchsvolles Badminton vom Feinsten. In diesen konnten dann auch die ersten 3 Punkte geholt werden. Bei den weiteren 3 Spielen machten die Marienhagener es uns nicht leicht und entschieden diese letztendlich für sich. Das Endergebnis lautete somit Unentschieden.

Nach den Spielen ließen wir es uns nicht nehmen noch einen kleinen Abstecher an die Weser zu machen um ein wenig zu Flitschern (= Steine über das Wasser springen lassen). Die Zeit am Wasser machte uns sehr viel Spaß, weshalb wir auch erst nach einer Dreiviertelstunde den Rückweg nach Diekholzen antraten.